Charity

Wir beraten viele gemeinnützige Vereine und Stiftungen und unterstützen diese über unsere Jahresabschluss- und Beratungsleistungen hinaus – zum Beispiel mit Spenden und Sponsoring.  

Außerdem sind wir bzw. unsere Gesellschafter Mitglied in den folgenden Vereinen:

  • Netzwerk Zukunft Sachsen e.V., Hohenstein-Ernstthal
  • Tierparkförderverein Limbach-Oberfrohna e.V., Limbach-Oberfrohna

Kinderarche Sachsen – Bereich Wohngruppe Lichtenstein

Seit zwei Jahren pflegen wir Kontakte zum den Kindern und Jugendlichen der Wohngruppe Lichtenstein. Gemeinsame Aktivitäten wie der Besuch des Freizeitparkes BELANTIS, Besuch eines Musicals im Stadttheater Glauchau mit den größeren Jugendlichen und der jüngeren Kinder beim Erlebniszirkus Probst gehören ebenso dazu wie kleine Wichtelgeschenke zum Weihnachtsfest für alle Kinder. Gern nehmen wir uns die Zeit und werden diese Beziehung weiter pflegen und den Kindern ein kleines Lächeln ins Gesicht zaubern.

  

10 Jahre Familienpatenschaft

Seit dem Jahr 2006 unterstützen wir eine hilfsbedürftige brasilianische Familie im Rahmen einer Familienpatenschaft.

Die Organisation AMB, welche das Patenschaftsprojekt ins Leben gerufen hat und direkt vor Ort betreut, versorgt die Familie mit dringend benötigten Dingen, wie sauberer Kleidung, Medikamenten und Schulmaterial.

Durch unsere finanzielle Hilfe konnte auch die Hütte, in welcher unsere „Patenfamilie“ mit fünf Kindern in sehr ärmlichen Verhältnissen lebt, ausgebessert und somit die Lebensumstände erheblich verbessert werden.

Regelmäßiger persönlicher Kontakt in Form von Briefen mit Fotos aus Brasilien sowie einem jährlichen Bericht der Hilfsorganisation über unsere Familie, lassen uns teilhaben an ihrer Entwicklung und ihrem Leben. Es ist für uns immer eine besondere Freude zu sehen, wie nötig unsere Hilfe gebraucht wird, und wie glücklich die Menschen darüber sind.       

Wir helfen dem Ubwenzi-Dorfentwicklungsprojekt in Malawi

„Ubwenzi“ heißt übersetzt „Freundschaft“ und ist ein Projekt der Liebenzeller Mission in Malawi, einer der ärmsten Regionen der Welt. Ziel ist es, die Lebensumstände der dortigen Bevölkerung zu verbessern und somit auch den Zugang zu sauberem Trinkwasser sicher zu stellen. Ebenso wurde der Bau von Kindergärten und Schulen voran getrieben.

Gemeinsam mit der dortigen Bevölkerung konnte schon viel erreicht werden. Unser Mandant Herr Harald Leitl, Inhaber der Firma VWL Umweltcentrum für Haustechnik GmbH Gablenz, beteiligte sich aktiv an der Bohrung von Tiefbrunnen, welche nun die Trinkwasserversorgung sicher stellen. Herr Leitl hat auch solarmodulgespeiste Stromcontainer vor Ort installiert, mit welchen nicht nur die Wasserversorgung, sondern auch z.B. der Schulbetrieb abgesichert werden kann.  Inzwischen ist ein Kindergarten und eine Schule in Betrieb und es wurden auch Häuser für die Lehrer errichtet.

Wir unterstützen dieses Projekt langfristig mit Spenden und einer Patenschaft und freuen uns sehr über die erreichten Fortschritte!